Herzogin Kate kurz nach der Geburt ihres Sohnes.

Herzogin Kate kurz nach der Geburt ihres Sohnes.

Foto: Tim Ireland / ap / dpa

Nur sieben Stunden nach der Geburt ihres dritten Kindes stand Herzogin Kate am Montag, perfekt gestylt und auf High Heels, vor der Presse. Zwar dauerte ihr Auftritt nur etwas über eine Minute, trotzdem sorgte er für Wirbel. Wehen und Schmerzen schienen spurlos an ihr vorüber gegangen zu sein. Im roten Kleid stand sie winkend neben Prince William, ihren neugeborenen Sohn auf dem Arm.

Mütter weltweit kritisierten: So sieht niemand nach der Geburt eines Kindes aus. Als Reaktion auf Kates Auftritt, posteten sie auf Instagram Bilder, auf denen sie zeigen, wie man wirklich nach einer Geburt aussieht. Sie machen klar, dass es verdammt anstrengend ist, ein Kind auf die Welt zu bringen und dass es nicht schlimm ist, das zu zeigen.

Wahrscheinlich hat sich auch Herzogin Kate nach ihrem Auftritt wieder ins Bett gelegt, um sich zu erholen. Vielleicht schafft es irgendwann auch ein Bild davon auf den Instagram-Account des britischen Königshauses. Für etwas mehr Realität in der royalen Welt. 

knei 

Noch mehr Texte: