out to launch #dropinonthis 📸: @balanced_diet_wyatt_

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

#dropinonthis 📸: @joeldugan

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

legooooo #dropinonthis 📸: @robbie_boneless

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

#dropinonthis 📸: @94collin

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

😳 #dropinonthis 📸: @hendrik_wll

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

⚠️caution feather foot required⚠️ #dropinonthis 📷: @calvinseibert

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

splat factor at an all time medium #dropinonthis 📸: @nay_pay_

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

#dropinonthis x 5 📸: @loosebearings

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

Gonna need some fkn eagles wings for dis amiright? #dropinonthis 📸: @buddybleckley

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

#dropinonthis 📷: @stevisfilmz

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

🌀 #dropinonthis 📷: @_shmohawk

Ein von @dropinonthis geteilter Beitrag am

So heißt der Account:

Dem solltest du folgen, wenn …

… du gerne mal die Perspektive wechselst. Oder wenn du skatest. Dropinonthis lässt dich Alltagsbilder - meist handelt es sich um ganz normale Fotos urbaner Szenen oder Architektur - durch die Augen eines Skaters betrachten. Kirchendächer werden zu Rampen, Hausdächer zu Halfpipes zum Reindroppen. (Für alle Nicht-Skater: Daher stammt auch der Name des Accounts. Ein Dropin ist die Bewegung des Losfahrens in eine Half- oder Quarterpipe)

Das Faszinierende daran: Die Bilder zeigen, wie ein Hobby, eine Leidenschaft oder eine Lebenseinstellung – als was auch immer man Skaten bezeichnen will – den Blick auf die Welt verändern: Ein Skater, der durch die Stadt läuft, scannt sie automatisch nach Objekten, an denen er seine Tricks machen kann. Die Welt wird zu einem Skatepark, ganz automatisch. Und dabei ist es egal, ob die Objekte wirklich fahrbar sind oder nur riesenhafte und unsterbliche Supermenschen sie wirklich mit dem Board bearbeiten könnten.

Der Account zeigt auf inspirierende Weise, wie unterschiedlich man die Welt sehen kann. Denn seien wir mal ehrlich: Jeder Mensch sieht Dinge, die andere nicht sehen. Framing nennt man das in der Wissenschaft: Dein Vorwissen bestimmt, was du wie wahrnimmst. Ein Koch sieht einen Burger mit anderen Augen als ein normaler Burger-Esser, ein Kajaker einen Gebirgsbach anders als ein Wanderer und ein Junkie einen Bahnhofsvorplatz anders als ein Reisender. Man kann Dropinonthis also als nette kleine Skater-Spielerei im Netz begreifen. Oder als wunderbares Lehrstück über die Macht der Vorstellungskraft.

Zu sehen sind da …

... Half- und Quartetpipes auf Hochhäusern. Legosteine, die darauf warten, von einem Legomännchen geskatet zu werden. Sandburgen, die ein Skater-Sandmännchen in Entzücken versetzen würden. Mauern, die vielleicht sogar wirklich fahrbar wären, für besonders Mutige.

che

Mehr sehenswerte Instagram-Accounts: