Und dass dieser Tag nicht einfach nur im Kalender steht, dafür sorgen heute viele Menschnerechtsorganisationen. "Reporter Ohne Grenzen" verleihen den Menschenrechtspreis an Journalistinnen oder Journalisten, die "sich in besonderer Weise um die Pressefreiheit in ihrem Land verdient gemacht haben". Wer nominiert wurde, erfahrt ihr unter:www.menschenrecht.at/news/2002/news20021205a.html. In Bayern fordern Menschenrechtsorganisationen die Schließung des Abschiebelagers in Fürth: http://de.indymedia.org/2002/12/36432.shtml. In Ländern aber, die einen solchen Tag am nötigsten haben, wird er wohl keine Beachtung finden.