Partner von

Ampeln für Italiener

Eine Ampel, die ihre Grün- und Rot-Phasen der Verkehrsdichte anpasst ist jetzt in Italien entwickelt worden.
gunnar-herrmann

Eine Ampel, die ihre Grün- und Rot-Phasen der Verkehrsdichte anpasst ist jetzt in Italien entwickelt worden. Das Gerät misst an der Kreuzung die Zahl der ankommenden Fahrzeuge und soll verhindern, dass Autos unnötig anhalten müssen. Erstaunlich ist dabei wohl nicht die Erfindung selbst, sondern eher die Herkunft der erfinderischen Wissenschaftler. Denn wer einmal in einer italienischen Stadt, zum Beispiel in Rom, Auto gefahren ist, weiß: niemand hält dort unnötig an einer roten Ampel an.